• Administrator

Stossdämpfer Anschlaggummi

Hilfe und Tipps zu Reparaturen etc.
Antworten
Ewald
Beiträge: 3
Registriert: 10. Nov 2020, 17:13
Status: Offline

Stossdämpfer Anschlaggummi

Beitrag von Ewald » 12. Nov 2020, 16:37

Hallo Gemeinde,

der TÜV-Prüfer bemängelte an meinem C1 den etwas verrotteten Anschlagpuffer des rechten Federbeins. Einzeln gibt es den beim freundlichen BMW-Händler nicht zu kaufen, zwei neue Federbeine kosten reichlich, selbst die Nachrüst-Beine von YSS liegen bei über 300 €.

Mein C1 hat jetzt 12.000 km gelaufen, die Dämpfer sehen noch einwandfrei aus.

Der lokale BMW-Dealer dealt auch mit Wilberbs. Der Meister hat einen passenden Wilbers-Puffer ´rausgesucht (Art.-Nr. 740-0300-00 für 8,70 €) , Montage gut ´ne halbe Stunde für 63 €.

Der Aus- und Einbau des Federbeins ist für einen geübten Schrauber problemlos, Gesamtaufwand unter einer Stunde.
Benutzeravatar
Klosleeper
Beiträge: 83
Registriert: 11. Dez 2019, 02:20
Wohnort: Burscheid
Status: Offline

Re: Stossdämpfer Anschlaggummi

Beitrag von Klosleeper » 12. Nov 2020, 20:10

Das hört sich erst mal günstig an. Wenn man aber bedenkt, daß die Dämpfer selbst ja auch schon alle um die 20 Jahre alt sind, stellt sich die Frage, ob es Sinn macht, an den alten Dingern die Puffer zu tauschen. Möglicherweise fangen die 1 Woche nach dem Umbau an zu ölen und dann war die Aktion umsonst.

Einmal neu Dämpfer( am besten YSS oder auch nur die Hagon) rein und man hat für Jahre wieder Ruhe. Habe heute gerade wieder einen bestellten Satz von YSS bekommen . Kostet 327€. Die Hagon sind noch günstiger ,aber auch qualitativ etwas schlechter. Sind aber immer noch besser als die Originalen für 480€.
Antworten