• Administrator

Doppelscheinwerfer einbauen von Airklaus

Hilfe und Tipps zu Reparaturen etc.
Antworten
Benutzeravatar
dirkbanze
Site Admin
Beiträge: 145
Registriert: 3. Feb 2019, 23:33
Wohnort: 53489 Sinzig
Kontaktdaten:
Status: Offline

Doppelscheinwerfer einbauen von Airklaus

Beitrag von dirkbanze » 26. Mai 2019, 23:35

BMW C1 DE-Scheinwerfer von Roby Habaru


Das Licht des C1 ist nicht unbedingt optimal, obwohl es sich serienmäßig um einen H4 Scheinwerfer handelt. Eine besondere Lösung hat Roby ausLuxemburg umgesetzt. Inwieweit sich das mit Deutschen TÜV-Vorschriften vereinbaren läßt habe ich nicht überprüft. Es sollte aber kein Problem sein, da die Scheinwerfer zugelassen sind und das E11 Zeichen haben. Erfahrungsberichte mit Zulassungsstellen währen aber sehr willkommen.

Umbauanleitung:
Als erstes habe ich den Originalscheinwerfer hinter den Befestigungspunkten abgetrennt.



Dann habe ich die DE-Scheinwerfer von hinten in den angefertigten Lampenträger eingefügt und von hinten festgeschraubt (8x M4).Ich habe zwischen DE-Lampen und Trägerblech um die Distanz von ~14mm zu überbrücken kleine Druckfedern untergelegt, somit kann man die beiden Lampen einzeln justieren.

Den Lampenträger habe ich mit Aluklebeband aus dem Isolierbereich (zum zukleben von Glaswolle) beklebt und die Löcher ausgeschnitten, sieht fast so aus wie ein Reflektor.

Anschließend habe ich das Glas des originalen Scheinwerfers über die beiden DE Lampen gesteckt und ausgerichtet. Im Innern des Scheinwerfers musste oben und unten noch etwas freigeschliffen werden. Die DE-Lampen passen so gerade rein.

Es müssen auch noch 2 Aussparungen unten im Glasgehäuse erstellt werden um das Standlicht einzustecken. (Bei meiner waren sie etwas zu groß geworden, sind etwas zugeklebt)da ich Ursprünglich die Lampe anders zusammenbauen wollte. Ist ja ein Prototyp)

Am Originalen Rahmen wo der Scheinwerfer dran festgeschraubt ist (oben 2x M6, unten 1xM4 mit Feder) habe ich das innere große ”Loch” etwas vergrößert um etwas mehr Platz zu bekommen. Ich habe oben und unten ~2mm herausgeschnitten und auch Seitlich etwas weggeschliffen. (Siehe Bild blau gezeichnet).

Normalerweise kann man jetzt den Lampenträger mit den 2 Lampen und dem Glas am gerade umgeänderten Rahmen festschrauben. Mit den Federn so wie der Originale Scheinwerfer.

Kann sein dass kleine Korrekturen nötig sind bis das ganze richtig gut passt und freigängig ist für die Lampeneinstellung. Ist vielleicht etwas Geduld gefragt.

Jetzt nur noch die Kabel der H3 Birnen in den Stecker der H4 Lampe stecken (die beiden Massen verbinden) und das ganze müsste leuchten.

Jetzt folgt nur noch etwas Justierarbeit um das ganze schön auszurichten damit es schön in die Lampenmaske passt, und die Lichter noch ausrichten damit sie nicht die Sterne bestrahlen.

Ich habe noch mit einem 12V Relais eine kleine Schaltung vorgenommen, so dass bei eingeschaltetem Fernlicht das Abblendlicht auch eingeschaltet ist.
desch1.jpg
DEsch2.jpg
DEsch3.jpg
DEsch4.jpg
DEsch5.jpg
DEsch6.jpg
DEsch7.jpg
DEsch8.jpg
DE_Einbaublende.pdf



Bezugsquellen für Teile:
Detlef Louis
Abblendlicht einschl. Standlicht Best.Nr.10033666 EUR 34,95 (05/2004)
Fernlicht Best.Nr.10033667 EUR 34,95 (05/2004)

... von den Seiten von airklaus, leider heute nicht mehr online...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Tippfehler sind nicht beabsichtigt, Ihr könnt sie aber behalten.....

Jeder Mensch hat das Recht auf Dummheit, aber manche Menschen missbrauchen dieses Privileg.... :x
Antworten