• Administrator

Wasserpumpe wechseln

Hilfe und Tipps zu Reparaturen etc.
Antworten
Benutzeravatar
dirkbanze
Site Admin
Beiträge: 137
Registriert: 3. Feb 2019, 23:33
Wohnort: 53489 Sinzig
Kontaktdaten:
Status: Offline

Wasserpumpe wechseln

Beitrag von dirkbanze » 30. Mai 2019, 22:46

Nun die Vorgehensweise beim "NUR" Wapu wechseln.

Auspuff als erstes abmontieren
Öl ablassen
Generator (9x Imbus 5)lösen und abziehen.
....auf der anderen Seite die Vari-Abdeckkappen soweit lösen, das man an den Riemen kommen kann. Da dann den Riemen bzw. die Vari-Scheibe blockieren, z.B. Grippzange oder Varischlüssel, was sehr gut und einfach geht.
So braucht man nicht über den OT-Punkt blockieren und kann sich die Schraubereien sparen.
Nun die Schraube der Erreger-Glocke entfernen und die Service-Schraube ansetzen um die Erregerglocke abzudrücken.
Nehm danach immer die Anlaaser-Zahnräder weg, da dann freie Bahn ist.
Den Sprengring der WaPu entfernen und das Kunststoffzahnrad abziehen.
Den Querpin der WaPu rausnehmen (fällt der Querpin mal weg und verschwindet im Gehäuse, kann man den ganz einfach mit einem Magnet wiederangeln)
die 4rer Imbusschraube der Wapu lösen.
Dann, das ist meine Vorgehensweise, die WaPu-Welle mit der Grippzange (wird noch umgebaut damit ich den Kugellager-Innenauszieher direkt an der Grippzange einschrauben kann) fassen (wird ja sowieso entsorgt) und mit einem Ruck die WaPu komplett rausziehen.
Den Ruck mach ich mit einer 2ten Grippzange, solange die erste nicht modifiziert ist und einem Innenauszieher für Kugellager mit der Vorrichtung zum Rausschlagen. Geht aber auch mit der 2ten Grippzangen einer dicken Schraube lang, wo man dann am Schraubenkopf den Schlag mit einem Hammer anbringt um den gleichen Effekt zu erzielen, wie mit einem Kugellager-Innenauszieher.

Der Rest wieder austauschen bzw Rep-Satz und dann zusammenbauen, ist oft beschrieben und braucht hier nicht weiter erwähnt zu werden.

Leute es ist einfach und wenn was einfacher geht und effektiver ist, lass ich persönlich immer alle anderen Vorgehensweisen in dem Zusammenhang unter den Tisch fallen, da das Schnee von gestern ist.


Die Bilder sollten alles erklären.
wapu1.jpg
Zu Orientierung sind in diesem Bild noch einige andere Bezugspunkte mit angegeben. Ausserdem steht da im Alugussblock mit vorgesetztem Hinweispfeil "COOLANT" auch als der Hinweiss zum WaPu Kühlwasser ablassen.
wapu2.jpg
.....dieses sieht man nur wenn die Gehäusehälften getrennt sind.
Man kann dort schön sehen, das das Kühlwasser dort an der tiefsten Stelle der WaPu, über die dann gelöste WaPu-Entleerungsschraubenöffnung abfliessen kann.
wapu3.jpg
Hier die WaPu-Entleerungsschraube mit dem Kupferdichtring.
Diese ist auch gleichzeitig als eine der Befestigungsschrauben zu sehen, die die andere Gehäusehälfte mit anzieht. Darum sollte dort der Drehmoment unbedingt eingehalten werden.

... aus dem alten Webmartforum, Beitrag von Joachim 2009
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Tippfehler sind nicht beabsichtigt, Ihr könnt sie aber behalten.....

Jeder Mensch hat das Recht auf Dummheit, aber manche Menschen missbrauchen dieses Privileg.... :x
Antworten